Schriftgröße: normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten

Marienborner feiern zwei Tage lang

Marienborn, den 15.06.2017

Ein Umzug, zwei neue Königspaare und Geselligkeit - für ihr Fest hatte sich die Schützengesellschaft Marienborn wieder ins Zeug gelegt.

 

„Wir sind natürlich immer sehr bemüht, unser traditionelles Schützenfest auch als stimmungsvolles Volksfest für alle Marienborner und Gäste auf die Beine zu stellen“, sagt Vereinssprecherin Yvonne Apsel und konstatiert nach dem Festwochenende: „Das ist uns wieder gelungen. Musik und Geselligkeit waren Trumpf auf der Festwiese. Wir bedanken uns bei allen Mitwirkenden, ganz besonders bei den vielen fleißigen Helfern.“

Während Familie Pitschmann zur Mittagsstunde am Sonnabend Pfanne und Grill anheizte, trudelten nach und nach die befreundeten Vereine und Spielmannszüge aus Druxberge und Erxleben ein. Die Gäste stärkten sich für den Festumzug. Das Startsignal dazu ließen in bewährter Weise die Marienborner Jagdhornbläser ertönen. Wer nicht mitmarschierte, stieß im Festzelt auf ein ansehnliches Kuchen- und Tortenbuffet sowie gesellige Unterhaltung oder drehte eine kurzweilige Runde über den Rummel.

Schützenball mit Karnevalseinlage

Der Abend stand im Zeichen von Schützenball und Proklamation. Offiziell zum Schützenkönig 2017 ausgerufen wurde Ronald Gutsch, an seiner Seite Schützenkönigin Sabine Hack. Die Volkskönigswürden tragen Michael Braun und Carmen Hoffmann. Die Showeinlage des Abends lieferte der Harbker Karnevalsverein, der mit großem Applaus empfangen wurde.

Nach einer langen Festnacht klang die Sause am Sonntag mit einem gemütlichen Frühschoppen, begleitet von den Einetaler Blasmusikanten, aus. Ein Sonderlob verdiente sich dabei auch die Kita-Tanzgruppe „Marienborner Spatzen“, deren Auftritt viel Freude und Applaus hervorrief.

 

Foto: Feierliche Abholung der amtierenden Schützenmajestäten: der Marienborner Festzug mit Kapellen und Gastvereinen. Foto: Yvonne Apsel

 

Text: Ronny Schoof - Volksstimme