Schriftgröße: normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten

Gemeindepreis für den kulturellen Motor

Sommersdorf, den 20.09.2017

Der Dorfverschönerungspreis 2017 der Gemeinde Sommersdorf geht an die AG Tour. Ausgezeichnet wurde die Gruppe bei der Sternwanderung.

 

Keine Einzelperson also, sondern ein ganzer Personenkreis, der 2017 mit dem Dorfverschönerungspreis bedacht worden ist. „Wenn wir von Natur und Zusammensein reden – und das ist hier heute wieder bestens zusammengeführt worden –, dann sind wir schon ganz nah dran am diesjährigen Preisträger“, setzte Peter Müller inmitten des grünen Idylls an, das wohlgehütete Geheimnis zu lüften. „Vor sieben Jahren hat die AG Tour angefangen und ist seitdem der Motor für alle touristischen und heimatgeschichtlichen Veranstaltungen in unserer Gemeinde – mit stets niveauvollem Inhalt“, zollte der Bürgermeister dem Wirken der Mitglieder Respekt. So seien zum Beispiel der jährliche Gemeindewandertag oder die Sternwanderung nach Hartmannshausen nicht mehr aus dem Kulturkalender wegzudenken.

Die Arbeitsgemeinschaft Tourismus und Regionalentwicklung, so der komplette Name des Interessenkreises, widmet sich insbesondere der Erschließung des Wanderwegenetzes im Lappwald und rund um den Dorn. „Das liegt ja alles vor der Haustür unserer drei Dörfer“, sagt AG-Mitglied Reinhard Duckstein, und man habe es sich zur Aufgabe gemacht, diese natürlich vorhandenen Perlen der Gemeinde aufzupolieren. So kümmert sich die AG um eine wandertaugliche Beschilderung, stellt Bänke und Schutzhütten auf und bündelt Wissenswertes zu Natur, Geschichte, Geologie und Bergbau der Region in Form von Informationstafeln, die dem Wanderer entlang der Wege und Pfade sowie an gesonderten Punkten begegnen.

Nächster Wanderbaustein gesetzt

Nicht zuletzt – und das ist auch ein wesentlicher Zweck, den sich die AG Tour in ihre Leitlinien geschrieben hat – wird durch die Wegevernetzung und die Wanderveranstaltungen die Verbundenheit zwischen den Gemeindeorten Sommersdorf, Sommerschenburg und Marienborn gefördert. „Alles zusammen ist eben echte Dorfverschönerung, weshalb die AG ein absolut würdiger Preisträger ist“, konstatierte Peter Müller.

Im Namen seiner Mitstreiter erwiderte Reinhard Duckstein: „Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung, und wir machen so weiter. Vielen Dank für die Unterstützung aus den Orten, die Gemeinde Harbke eingeschlossen, und auch an den Förderverein Hartmannshausen.“ Anlässlich der Sternwanderung hat die AG am Sonntag ihren nächsten Wanderbaustein gesetzt: Ab sofort kann auf dem archäologisch-historischen Wanderweg Marienborn „Von der heiligen Quelle zum Quellheiligtum“ geschritten werden.

 

Foto: Dorfverschönerungspreis 2017 für die AG Tour. Ihr gehören Einwohner aus Sommersdorf, Sommerschenburg und Marienborn an.

 

Text und Foto: Ronny Schoof - Volksstimme